Top Grafik

Euminz® – pflanzlich und so stark wie eine Kopfschmerztablette


Volksleiden Kopfschmerzen - Deutscher Kopfschmerztag am 05. September
So entstehen Spannungskopfschmerzen
Die Ursachen
Die pflanzliche Alternative zu Chemie
Euminz wirkt so stark wie eine Kopfschmerztablette
Die Anwendung und Wirkung von Euminz
Extra Tipp


Über 50 Millionen Deutsche leiden regelmäßig unter Kopfschmerzen. Jede zweite Attacke zählt zur Kategorie Spannungskopfschmerz, auch immer häufiger sind Kinder betroffen. Unter Spannungskopfschmerzen versteht man leichte bis mittelschwere Kopfschmerzen, die im Bereich des gesamten Kopfes auftreten.

Deutscher Kopfschmerztag am 5. September

Jedes Jahr am 5. September veranstaltet der Bundesverband Deutsche Schmerzhilfe e.V. den Deutschen Kopfschmerztag. Er wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen, um über Kopfschmerzen und Migräne aufzuklären.

Volksleiden Kopfschmerzen

Kopfschmerzen gelten als ein Volksleiden und zählen zu den häufigsten Beschwerden. Praktisch jeder kennt Kopfschmerzen aus eigener Erfahrung. Etwa ein Drittel der Bevölkerung leidet regelmäßig unter Kopfschmerzattacken, die das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit stark beeinträchtigen können.

Viele Menschen behandeln nur gelegentlich auftretende Kopfschmerzen mit rezeptfreien Schmerzmitteln. Wer aber häufiger unter Kopfschmerzattacken oder Migräneanfällen leidet, sollte unbedingt den Ursachen auf den Grund gehen, denn eine dauerhafte Selbstbehandlung mit Schmerzmitteln kann Schäden nach sich ziehen und letztlich einen Teufelskreis in Gang setzen.

Neben herkömmlichen Medikamenten gibt es auch andere Möglichkeiten, Kopfschmerzen vorzubeugen und sanft zu behandeln.

Tipps zur Vorbeugung und sanfte Hilfen von A bis Z

Schon kleine Änderungen in der Lebensführung können oftmals rasche Abhilfe oder zumindest Linderung schaffen:

  • Ausgleich: Anspannung braucht auch Entspannung, Aktivität benötig Ruhepausen. Achten Sie auf Ihre eigenen Grenzen und meiden Sie Überlastung.
  • Biogene Amine: Lebensmittel, die sogenannte biogene Amine enthalten, können Kopfschmerz auslösen. Ihr wichtigster Vertreter ist das Histamin, welches u.a. in Alkohol, Kaffee, Hefeprodukten, Fleisch- und Fischwaren, Käse (vor allem reife Sorten), Schokolade sowie in manchen Obst-, Gemüse-, Nuss- und Pilzsorten enthalten ist. Auch Zusatzstoffe wie der Geschmacksverstärker Glutamat gelten als Auslöser von Kopfschmerzen.
  • Entspannung: Stress begünstigt Kopfschmerzen. Sorgen Sie stets für die notwendige Entspannung sowie regelmäßigen Stressabbau.
  • Ernährung: Achten Sie auf eine gesunde, frische, vollwertige Nahrung. Essen Sie ausgewogen und meiden Sie größere Hungerphasen – auch diese können Kopfschmerzen hervorrufen.
  • Flüssigkeit: Trinken Sie ausreichend. Flüssigkeitsmangel gilt ebenfalls als ein Kopfschmerzauslöser.
  • Sport: Ideal sind mindestens 30 Minuten dreimal in der Woche. Meiden Sie jedoch Leistungsdruck oder das Stecken von zu hohen Zielen.
  • Zahnprobleme: Unsere Zähne stehen mit dem ganzen Körper in Verbindung. Zahnprobleme, Zahn-Fehlstellungen oder Zähneknirschen können ebenfalls Kopfschmerzen verursachen. Ihr Zahnarzt hilft Ihnen weiter!

Medikamentöse Behandlung - eine pflanzliche Alternative:
Euminz® – pflanzlich und so stark wie eine Kopfschmerztablette:


Chemisch-synthetische Schmerzmittel bieten zwar meist schnelle Linderung, sind aber aufgrund von Verträglichkeitsproblemen nicht immer ratsam. Das pflanzliche Arzneimittel Euminz® bietet eine hochwirksame Alternative mit sehr guter Verträglichkeit. Euminz® enthält ein speziell entwickeltes medizinisches Konzentrat der echten Arznei-Pfefferminze und hilft auch bei stärkeren Attacken vom Spannungskopfschmerz zuverlässig. Euminz ist zur äußerlichen behandlung und wird gleichmäßig an den Schmerzpunkten im Nacken, auf Schläfen und Stirn aufgetragen, also genau dort wo der Schmerz sitzt. Der pflanzliche Wirkstoff dringt über die Haut schnell zu den Schmerzpunkten vor und aktiviert die körpereigenen Systeme zur Schmerzabwehr. Bereits nach wenigen Minuten setzt die entspannende und schmerzlindernde Wirkung ein. Euminz ist auch für Kinder ab 6 Jahren, Schwangere und Magenempfindliche geeignet.

Wichtig: Treten Kopfschmerzattacken häufig und stark auf, sollten Sie zusammen mit einem Arzt die Ursachen herausfinden und den Schmerz gezielt behandeln.



So entstehen Spannungskopfschmerzen

Spannungskopfschmerzen äußern sich zumeist durch einen ziehenden, pressenden oder drückenden Schmerz, der sowohl die Stirn als auch beide Schläfen betreffen kann. Häufig beginnt der Schmerz schon mit Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich. Eine Verengung der Blutgefäße führt zu einem Spannungsschmerz, der langsam über die Nervenbahnen zu den Schmerzpunkten an den Schläfen und der Stirn weitergeleitet wird.


Die Ursachen

Die Ursache gehen häufig mit dem wachsenden Konsum moderner Lebensstil einher: Erwachsene sind aufgrund Ihres Berufs zu lange am Schreibtisch oder am PC, gerade Kinder und Jugendliche verbringen zu viel Zeit vor dem Computer oder dem Fernseher anstatt sich körperlich zu betätigen.
Die Ursachen
Doch auch Stress und Leistungsdruck können Spannungskopfschmerzen begünstigen. Anspannung im Alltag ist für Erwachsene und Schüler gleichermaßen zum Problem geworden. Es gibt auch noch zahlreiche andere Ursachen für Spannungskopfschmerz. Dazu zählen unter anderen Angst, Schlafmangel oder auch Wetterfühligkeit, muskuläre Verspannungen, Nikotin oder auch Medikamentenmissbrauch.

All diese Ursachen lassen sich jedoch nicht immer vermeiden. Daher ist es wichtig, dass schnelle und sehr verträgliche Linderung geboten werden kann.


Die pflanzliche Alternative zu Chemie

Chemisch-synthetische Schmerzmittel bieten zwar schnelle Linderung, sind aber aufgrund von Verträglichkeitsproblemen nicht immer ratsam (insbesondere die Leber und die Nieren können in Mitleidenschaft gezogen werden). Auch eine Gewöhnungsgefahr ist nicht auszuschließen. Heutzutage wird daher immer öfter auf das pflanzliche Arzneimittel Euminz® (rezeptfrei in Ihrer Apotheke) gesetzt, eine hochwirksame Alternative mit sehr guter Verträglichkeit. Nur Euminz® enthält ein speziell entwickeltes medizinisches Konzentrat der echten Arznei-Pfefferminze, welches sogar bei stärkeren Attacken von Spannungskopfschmerz zuverlässig helfen kann.


Euminz wirkt so stark wie eine Kopfschmerztablette

Es wurde bestätigt, dass Euminz® im Hinblick auf die Schmerzlinderung und die Dauer bis zum Wirkeintritt (bereits nach 15 - 30 Minuten) einer systemischen Schmerztherapie ebenbürtig ist, dabei ist es aber weitaus verträglicher.

Auch gegenüber anderen, pflanzlichen Mitteln hat die enthaltene 10%ige Pfefferminzlösung in Euminz® Vorteile. Denn nicht jede Pfefferminzöl-Zubereitung ist zur Behandlung von Spannungskopfschmerzen geeignet. Häufig werden mindere Qualitäten aus Asien verwendet. Nur Euminz® hilft durch das Öl der echten Pfefferminze (lat. Oleum menthae piperitae – nicht zu verwechseln mit Minzöl!) in einer speziellen medizinischen Lösung. Diese Wirkstofflösung trägt das Qualitäts- und Prüfsiegel LI 170 – Ihre Garantie für die optimale Zusammensetzung und höchste Produktgüte.


Die Anwendung und Wirkung von Euminz

Euminz® wird gleichmäßig und großflächig an den Schmerzpunkten auf Stirn, Schläfe und Nacken aufgetragen, also genau dort wo der Schmerz sitzt. Der pflanzliche Wirkstoff dringt über die Haut schnell zu den Schmerzpunkten vor und aktiviert die körpereigenen Systeme zur Schmerzabwehr.
Die Anwendung und Wirkung von Euminz
Durch die direkte Anwendung der Pfefferminzlösung wird die Durchblutung an den Schmerzpunkten verbessert und die Muskulatur entkrampft. Bereits nach wenigen Minuten setzt die entspannende und schmerzlindernde Wirkung ein. Euminz® ist dabei so gut verträglich, dass es sogar für Kinder ab 6 Jahren und Schwangere eingesetzt werden kann. Die Anwendung kann – falls erforderlich - in Abständen von 15 Minuten mehrfach wiederholt werden. Eine Flasche Euminz® reicht für über 100 Anwendungen.


Extra Tipp

Bei den ersten Anzeichen auf den verspannten Schulter- und Nackenbereich aufgetragen, kann Euminz® sogar dem Entstehen von Spannungskopfschmerz effektiv vorbeugen.


Auch Kinder sind von Kopfschmerzen betroffen

Immer mehr Kinder leiden unter Kopfschmerzen. Bereits in der ersten Klasse klagen 40% der Schulkinder über Kopfschmerzen. Kinderärzte warnen: die Zahl der Betroffenen hat sich in den letzten Jahrzehnten mehr als verdoppelt ...
Euminz® Lösung

Euminz® Lösung

Bei leichten und mittelschweren Kopfschmerzen vom Spannungstyp: wirkt direkt über der Haut, blockiert den Schmerz, entspannt die Muskulatur, steigert den Blutfluss in der Kopfhaut ...